Demo gegen Stromtrasse „SüdOstLink“

mut mit Visionen für dezentrale Energie

mut fordert den Ausbau der dezentralen Energieversorgung mit lokaler Wertschöpfung. Deswegen setzt mut auf:

  1. Dezentraler Ausbau von regenerativer Energieerzeugung
  2. Steigerung der Energieeffizienz
  3. Intelligente Netze, Geräte, Häuser und Stromzähler
  4. Ausbau der Kapazitäten zur Stromspeicherung
  5. Energie sparen, Energieverschwendung vermeiden

Am Dienstag, den 04. Juli gab es mal wieder ein Meisterstück bayerischer Politik zu erleben: Die bayerische Wirtschaftsministerin lädt zum Energiedialog ins Ministerium, ist selbst nicht anwesend und das Thema Stromtrassen steht nicht einmal auf der Tagesordnung. Hierfür wurde ihr bei einer Demonstration vor dem Ministerium in München die rote Karte gezeigt.  Wir waren dabei!

> Bericht des Bayerischen Rundfunks über die Demo

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑