mut bezieht Stellung zur Sondierung: Energiepolitik

Die Partei mut nimmt Stellung zum Sondierungspapier der CDU/CSU und SPD. Hajü Staudt, mut-Themensprecher für Klima und Energie:

Nur vage Aussagen, viel zu viele Einschränkungen und keine klaren Maßnahmen.


„So verschlafen wir die Energiewende und riskieren weitere schädliche Auswirkungen durch den Klimawandel – auf die Natur, auf uns. Anstatt die Chance zu nutzen, sofort die Energiewende konsequent voranzutreiben und schnellstmöglich zu einem kompletten Ausstieg aus fossilen Brennstoffen zu kommen, setzt die Groko weiter auf Industrie und nimmt auf Energieeversorger und deren Gewinnmaximierungs-Interessen Rücksicht. Wenn jetzt erst mit Planungen begonnen werden soll, was hat die GroKo dann die letzten 4 Jahre gemacht?“


Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑