Aufbruchstimmung bei den ersten mut-Veranstaltungen in 2018

Bei den ersten Veranstaltungen von und mit mut im neuen Jahr war eine große Aufbruchstimmung zu spüren. Man spürt, das Jahr 2018 ist das Landtagswahl-Jahr. Die Menschen wollen was bewegen. Die wichtigsten Eindrücke haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Podiumsdiskussion in Arzberg: Publikum stimmt Kritik von Claudia Stamm am CSU-Kurs zu

Arzberg - Podiumsdiskussion mit Claudia Stamm zum Thema Integration
Podiumsdiskussion in Arzberg mit Claudia Stamm. Wie kann die Integration geflüchteter Menschen durch Ausbildung und Arbeit gelingen?

Am 19. Januar 2018, dem Tag vor dem ersten mut-Frühschoppen in Bayreuth, fand eine Podiumsdiskussion in Arzberg statt, von der die Frankenpost berichtete. Im vollen Saal diskutierten zuerst die geladenen Gäste des Podium und im späteren Verlauf auch das Publikum zur Frage: Wie kann die Integration geflüchteter Menschen durch Ausbildung und Arbeit gelingen?

Bei den Diskussionen wurde klar, wie wütend und verzweifelt die Menschen im Publikum ob der unmenschlichen Politik der Staatsregierung sind. Die Integrationsbeauftragte der CSU, Kerstin Schreyer, erntete heftige Kritik.

Auf das deutliche Statement von Claudia Stamm reagierte das Publikum mit großem Applaus und auch in den weiteren Gesprächen am Abend mit großer Zustimmung:

„Die CSU hält Sonntagsreden zur Flüchtlingsintegration. In der Praxis aber legt sie allen Integrationsversuchen Steine in den Weg. Hören Sie endlich auf damit!“

Großes Interesse beim ersten mut-Frühschoppen in Bayreuth

Erster mut-Frühschoppen in Bayreuth
Viele Interessierte tauschen sich beim ersten mut-Frühschoppen in Bayreuth aus.

Die Zustimmung für mut als neue Partei für Bayern wurde auch am folgenden Tag sichtbar. Am 20. Januar 2018 fand der erste Frühschoppen von mut in Bayreuth statt. Es wurde angeregt debattiert und die Notwendigkeit einer neuen Politik sichtbar. Und das wurde auch in konkretes Handeln umgesetzt: Viele Teilnehmende in Bayreuth füllten einen Mitgliedsantrag aus und einige bekundeten auch noch Tage später ihre Unterstützung für mut.

Lesenswert ist auch das Interview der mainwelle mit Claudia Stamm zum ersten mut-Frühschoppen in Bayreuth.

Münchner mut-Stammtisch war so gut besucht, dass ein Umzug nötig war

Am 22. Januar 2018 freuten sich die Mitglieder von mut sehr darüber, dass ihr erster Termin im neuen Jahr so gut besucht war, dass man die Räume wechseln musste. Der ursprünglich gebuchte Saal im Münchner Hofbräuhaus war für die rund 70 TeilnehmerInnen schnell zu klein.

Zuerst stellten sich MitgründerInnen von mut und die anwesenden SprecherInnen vor. Die Parteivorsitzende und Landtagsabgeordnete Claudia Stamm sagte:

“Das, was gerade in Berlin für eine GroKo verhandelt wird, ist alles andere als mutig. Es ist ein Klein-Klein, ein minimales Drehen an Schrauben. Was wir aber brauchen, sind echte Reformen, um das wachsende, soziale Ungleichgewicht in unserer Gesellschaft zu bekämpfen. Und in Bayern muss es endlich eine Politik geben, die die Menschenwürde in den Mittelpunkt stellt.“

Nach der Vorstellungsrunde bildeten sich Gruppen zu einigen Themenfeldern, um im Wahlkampf für mut gute Antworten auf anstehende Fragen zu geben. So diskutierten die Gruppen über Digitalisierung, Zuwanderung, Bildung, Energie- und Verkehrspolitik.

Erster mut-Stammtisch in Bad Tölz – Augsburg plant ab sofort Themen-Stammtische

Beim ersten mut-Stammtisch am 25. Januar 2018 in Bad Tölz kamen deutlich mehr Menschen als erwartet. Auch hier konnte sich mut über Mitgliedszuwachs und über ein sehr großes Interesse an den Themen von mut freuen.

Zeitgleich fand in Augsburg wieder ein mut-Stammtisch im Café DREIZEHN in der Kreßlesmühle statt. Hier haben die Teilnehmenden beschlossen, ab sofort themenorientierte Stammtische zu organisieren. Die nächsten Themen sind der Tarifstreit in Augsburg (ÖPNV), sowie die Osttangente von A8-B17.

Mit einem guten Gefühl weiter durch Bayern

Alle Veranstaltungen von mut endeten mit einem guten Gefühl: “Es braucht Mut für Bayern – mit mehr mut-igen schaffen wir das.”

mut zieht in den nächsten Tagen und Wochen mit weiteren Stammtischen und Veranstaltungen durch Bayern. Am besten gleich aus dem Terminkalender die nächsten Termine notieren! Wir freuen uns, mit Euch darüber zu diskutieren, wie wir gemeinsam in den Landtagswahlkampf ziehen.

Und damit mut weiter wächst, braucht es Sie und Dich. Es ist Zeit zu handeln und Mitglied bei mut zu werden. Denn Bayern hat eine echte Opposition verdient!


Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑