Kundgebung von mut und bayerischem Flüchtlingsrat

Pressemitteilung mut 06.04.2018

Am 11.04.2018 ruft mut zusammen mit dem Bayerischen Flüchtlingsrat zur Kundgebung “Abschiebelager abschaffen statt ausweiten!” auf. Diese findet zwischen 14 und 16 Uhr in Ingolstadt auf dem Theaterplatz statt. Zahlreiche mitzeichnende Organisationen unterstützen die Veranstaltung.

In Ingolstadt befindet sich eines der sogenannten Transitzentren Bayerns, das in der Max-Immelmann-Kaserne und drei Außenstellen untergebracht ist. Hier warten Geflüchtete unter Bedingungen, die ein menschenwürdiges Leben unmöglich machen, auf den Ausgang ihres Asylverfahrens. Ohne Privatsphäre, Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten und vor allem ohne ausreichende Beratung in asylrechtlichen Fragen sind die Geflüchteten hier ganz auf sich gestellt. Zu den Traumata aus dem Herkunftsland und auf der Flucht kommen Umstände hinzu, die Depressionen befördern und eine Integration erschweren. Mit den sogenannten ANKER-Einrichtungen plant die Bundesregierung eine Ausweitung derartiger Lagerbedingungen auf ganz Deutschland.

Claudia Stamm, eine der Hauptrednerinnen auf der Veranstaltung, sieht in den Lagern vor allem eine Strategie, Geflüchtete ohne Kenntnis der Bevölkerung abschieben zu können. »In den vergangenen Jahren haben sich Ehrenamtliche in Helferkreisen mit den Geflüchteten solidarisiert. Es sind Freundschaften entstanden. Dies wird als Bedrohung für die rigorose Abschiebepolitik der Bundesregierung und insbesondere der bayerischen Staatsregierung empfunden. Um am rechten Rand Stimmen einzusammeln, ist nun jedes Mittel recht.«

Marie Luise Kunst, Themensprecherin von mut und Initiatorin der Kundgebung: »Es ist beschämend und wirkt sich auch auf das gesamtgesellschaftliche Klima aus, wenn Menschen, die vor Krieg und Elend geflohen sind, behandelt werden wie Verbrecher. Das Ganze soll der Abschreckung dienen. Aber es verbreitet auch Angst und Schrecken bei vielen Menschen hier in Bayern.«

Im Anschluß an die Kundgebung findet ein Stammtisch von mut statt, bei dem wir die Ereignisse des Tages Revue passieren lassen, aber natürlich auch offen für alle Anliegen sind.

Nichtmitglieder sind herzlich dazu eingeladen:

Datum: Mittwoch, 11.04.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Gasthof zum Anker, Tränktorstr. 1, 85049 Ingolstadt


 

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑