Verkehrswende mit klarem Bekenntnis zum Auto?

Verkehrswende mit klarem Bekenntnis zum Auto?
Ein Kommentar von Themensprecher Dietmar Hölscher: „In ihrem Koalitionsvertrag bekennen sich CSU und freie Wähler zur Verkehrswende.
Was sich im ersten Moment noch gut liest, endet doch wieder in einem klaren Bekenntnis zum Auto, zur Ablehnung von Fahrverboten (egal wie die Anwohner husten) und dem Ausbau von Straßen.

Immerhin will man verstärkt in Förderung des ÖPNV investieren und vereinfachte Tarifsysteme unterstützen. Auf die Umsetzung der geplanten Vernetzung von Verkehrsträgern darf man gespannt sein.
Hier liegen viele Chancen Mobilität zu erhalten und doch die Umwelt zu schonen.
Wir hätten uns allerdings einen klaren Richtungswechsel gewünscht, in dem das Auto nicht mehr primäres Transportmittel ist, sondern nur noch dort verwendet wird, wo es nicht vermeidbar ist.
Wir dürfen gespannt sein ob der neue Verkehrsminister die Verkehrswende anstrebt oder sich doch wieder wendet.“

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑