Mein Weg zu mut – Martina

Wer ist das? Die da bei mut mitmachen?
Wer steckt hinter mut? – Ein paar Beispiele haben wir Euch schon gezeigt [Mein Weg zu mut]

Wir haben sie alle gefragt, was sie bewegt und was sie bewegen wollen oder wie die Gesellschaft in 20 Jahren aussehen sollte.

Hier sind ihre Geschichten.
Die Menschen hinter mut:

Heute stellen wir Euch Martina vor – sie war Kandidatin für mut in Oberfranken.

Martina Kraus, 56

Die Initialzündung war die Einführung des Polizeiaufgabengesetzes. Ich will nicht totalüberwacht, ausspioniert, verbürokratisiert und von künstlicher Intelligenz dominiert  werden.

Ich möchte mich für sichere, zukunftsorientierte Arbeitsplätze einsetzen. Die nicht im Zuge von Digitalisierung, Globalisierung und der einhergehenden Gier nach Macht und Profit wegrationalisiert werden. Dass Wohnen wieder bezahlbar wird und nicht zu einem Luxusgut verkommt, welches sich viele Menschen und Familien einfach nicht mehr leisten können.

Ich möchte, dass kein Baum mehr sterben muss für ein weiteres Gewerbegebiet, welches auch an anderer Stelle ein Plätzchen finden könnte. Ich möchte in Würde alt werden dürfen. Mit einer Rente, die mir ein Leben und nicht nur ein Überleben garantiert.

Ich möchte mich auch morgen noch im Spiegel betrachten können – trotz all des unsäglichen Leids, welches sich Tag für Tag vor unseren Augen abspielt.
Weiterhin Mitgefühl äußern und Hilfe geben dürfen, ohne deshalb an den Pranger gestellt zu werden. Für all die Menschen, die alles verloren haben durch Krieg und Not. Die sich zu uns auf den Weg gemacht haben, ihr Leben zu retten, die durchs Raster gefallen sind durch Krankheit oder unglückliche Lebensumstände.

Mutig machen mich die Menschen die mit mir diesen Weg gehen, meine Vorbilder sind all diejenigen die in eine ungewissen Zukunft aufbrechen.
In 20 Jahren möchte ich immer noch ein freier, selbstbestimmter Mensch sein.

Bisher war ich weder politisch noch ehrenamtlich tätig. Ich habe auch keine akademische Laufbahn nach meinem Abitur eingeschlagen, sondern eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und später zur Hotelbetriebswirtin absolviert. Nach einigen Jahren habe ich meinen Beruf gewechselt und arbeite seit Jahren, nachdem ich meine Bilanzbuchhalterin gemacht habe, in Steuerkanzleien im Bereich Finanzbuchhaltung und Lohn.


 

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑