mut_news_2019

Newsletter 01. Juni 2019

Liebe Freunde und Freundinnen von mut,

Es hat sich einiges getan bei mut!

So wird mut zwei!

Und das wollen wir heute feiern, gern auch mit Ihnen und Euch, die an mut Interesse haben.
Wann: 18 Uhr. Heute, am 1. Juni 2019 - recht spontan :)
Wo: In München, in der Kulisse, Fraunhoferstr. 9

Dann können wir auch persönlich über die Veränderungen bei uns reden: Auf dem zweiten Parteitag bearbeiteten die Mitglieder von mut ein straffes Programm: viele Anträge, eine Resolution zur “Fridays for Future”-Bewegung https://www.mut-bayern.de/2019/05/02/resolution-zur-fridays-for-future-bewegung/ und nicht zuletzt Vorstandsneuwahlen.

Neue Vorsitzende sind die oberfränkische Grafikerin Susanna Steinberg und der Münchner Weinhändler Jörg Linke.
Claudia Stamm und Stephan Lessenich zu ihren Gründen, warum sie noch dem Vorstand angehören, aber nicht mehr den Vorsitz übernehmen wollten:Claudia Stamm: „Seit dem Tod meines Mannes haben sich die Prioritäten in meinem Leben verschoben, sie mussten sich verschieben. Ich brauche jetzt mehr Energie für meine Kinder und mich, das ist mit dem Vorsitz einer sich im Aufbau befindenden Partei nicht vereinbar.“ Stephan Lessenich: „mut braucht jetzt Menschen, die die Partei organisieren. Dazu fehlt mir schlicht die Zeit.“ Auch deshalb, weil er in Kürze noch einmal Vater wird. Als weitere Mitglieder neben ihnen gehören dem geschlechterparitätisch besetzten Vorstand Julian Höfner aus Würzburg sowie die Münchner*innen Marion Ellen, Marie-Luise Kunst und Dietmar Hölscher an.
https://www.mut-bayern.de/mutigepartei/vorstand-partei-mut-mut/

Mit dem Leitantrag „mut zur Solidarität“ sprach sich der Parteitag exemplarisch für mehr Solidarität mit Geflüchteten - und mit deren Unterstützer*innen - aus. Nachdrücklich plädiert er für ein soziales Europa, das durch Umverteilung zwischen Reich und Arm mehr Gerechtigkeit schafft und soziale Not lindert. Als junge, noch im Aufbau befindliche Partei, traten wir dieses Mal noch nicht selbst zur Europawahl an. Dennoch nahmen wir als Partei die Gelegenheit zur Positionierung in Europa wahr und entschieden uns deshalb „Demokratie in Europa/DIEM 25“ zu unterstützen. https://www.mut-bayern.de/2019/03/31/mut-zur-europa-wahl/

Neben gemeinsamen Infoständen und Stammtischen gab es zwei größere Aktionen in München und Regensburg mit deren Spitzenkandidaten Yanis Varoufakis und u.a. Claudia Stamm und Stephan Lessenich. Nun hat Europa gewählt - mit sehr unterschiedlichen, in manchen Ländern auch unerfreulichen Ergebnissen. Wir von mut gratulieren Demokratie in Europa, zu dem zumindest kleinen Erfolg, ein Mandat im Europaparlament errungen zu haben. Allein die Tatsache, in acht Ländern mit dem selben Programm anzutreten, hat den europäischen Gedanken lebendig werden lassen - als konsequent progressive Idee.
https://www.mut-bayern.de/2019/05/29/europa-hat-gewaehlt/

Wir arbeiten stetig an den Strukturen von mut - dementsprechend gibt es in den Foren sowohl personelle Veränderungen als auch einen Zuwachs an Foren und Sprecher*innen, einige konnten mit mehr Sprecher*innen besetzt werden. Neu hinzugekommen sind die Foren “Gesundheit und Pflege” und “Landwirtschaft und Ernährung” Hier finden Sie alle Sprecher*innen und ihre Kontaktdaten: https://www.mut-bayern.de/mutigepartei/themensprecherinnnen/

Der Parteiaufbau kostet neben Zeit auch Geld. Von Flyern bis Raummieten etc bestreiten wir alles allein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns (auch) finanziell unterstützen würden:
https://www.mut-bayern.de/mitmachen/mutiges-spenden/

Herzliche Grüße
Ihr und Euer mut- Vorstand