mut newsletter
Liebe Interessierte an mut,

DANKE! Danke! Wir möchten uns bei Ihnen und Euch bedanken!

Viele haben es nicht nur mitbekommen oder mitgefiebert, sondern es auch möglich gemacht:

Die Partei mut kann in München zur Stadtratswahl antreten.

Viele waren "live" dabei und haben mit angepackt. Die Leitungen glühten nicht nur innerparteilich, sondern auch außerparteilich!
Nicht wenige haben vor Ort mit uns gesammelt, uns geholfen - ohne Mitglied zu sein! Es war unglaublich ermutigend zu sehen und zu erleben, wie sehr viele Menschen mit uns mitgebangt haben.

Das gibt uns Hoffnung für den nächsten Schritt: Wir wollen in das Münchner Rathaus. Da es das Kommunalwahlrecht in Bayern zulässt, einzelnen Kandidierenden drei Stimmen zu geben, sind die Chancen gar nicht so klein. Aber auch dazu heißt es jetzt: Nur mut!

Doch das gilt nicht nur in München: mut-ige sind auch in anderen Städten/Orten auf aussichtsreichen Listenplätzen vertreten:

Landshut, Stadt und Landkreis
Rosenheim, Stadt und Landkreis
Bad Aibling
Weilheim-Schongau
Nürnberg und Nürnberger Land
Erlangen
Eltmann
Bamberg und Bayreuth

Weitere Informationen zu unseren Kandidierenden finden Sie hier:

Wer tritt wo an: https://www.mut-bayern.de/wahlen-2/

Die Kandidierenden für den Münchner Stadtrat: https://www.mut-bayern.de/2019/11/21/stadtratswahl-muenchen-alle-kandidierenden/

Das Programm für München: https://www.mut-bayern.de/wahlen-2/programm-zur-kommunalwahl-2020-in-muenchen/

Termin_Tipp_Mut
In den nächsten Tagen und Wochen bieten wir zahlreiche Infostände und Veranstaltungen an, zu denen wir Sie sehr herzliche einladen möchten. Alle Termine veröffentlichen wir unter anderem auf unserer Homepage (diese Termine lassen sich auch exportieren): https://www.mut-bayern.de/events/list/
Auf ein paar bevorstehende Veranstaltungen/Termine möchten wir an dieser Stelle auch schon hinweisen:

24. Februar, München: “Fasching statt Faschos” - Mahnwachen, Kundgebung und Demozug anlässlich des 100. Jahrestages der Verkündung des “25-Punkte-Programms” der NSDAP
Eine Veranstaltung u.a. von Die Partei, mut, Die Urbane und Die Linke München. Mehr Infos: https://faschingstattfaschos.de/

29. Februar, Landshut: Kulturpolitische Weinprobe der Listenverbindung Die Linke / mut ab 17.30 Uhr im Schwarzen Hahn. Mit Landratskandidat Karlheinz Unfried, OB Kandidat Stefan Hemmann, Stadtratskandidat*innen Falk Bräcklein und Verónica Hidalgo Sánchez und den Münchener Kandidat*innen, der Schauspielerin Daniela Voß und dem mut Co-Vorsitzenden Jörg Linke.

3. März, München: Internationaler Frauentag – ein Streitgespräch? FrauenSTAMMtisch in München mit Barbara Stamm, Claudia Stamm und Johanna Rumschöttel.
Moderation: Kathrin Buchner, Begrüßung: Anna Schweda, Musik: Basement79. Mehr Infos: https://www.mut-bayern.de/event/einladung-zum-frauenstammtisch-am-3-3-um-19-uhr/

8. März, München: Stadtteilführung “Frauen in Giesing” mit OB-Kandidatin Stephanie Dilba (12 Uhr, Tegernseer Platz)

8. März, München: Podiumsdiskussion zum Weltfrauentag um 16:00 Uhr (Roter Salon des Cafe´s Glockenspiel, München) Veranstaltung von “Frau.Kunst.Politik.” von mut mit dabei: Claudia Stamm

14. März, München: Wahlkampfabschlussparty von mut München im Gasthaus Domagk mit der Band Affentheater

Hier noch ein kurzer Rückblick auf zwei wichtige Veranstaltungen, die kürzlich stattgefunden haben:

Inklusion. Inklusive Gesellschaft mit unserem Münchner Kandidaten Florian Deroubaix und Gastreferent Steffen Erzgraber: https://www.mut-bayern.de/2020/02/19/inklusion-inklusive-gesellschaft/

Zweieinhalb Jahre nach der Tat stufte das bayerische Innenministerium das Attentat im OEZ 2016 schließlich als rechtsextremistisch motivierte Tat ein. Mit Dr. Florian Hartleb diskutierten unsere Münchner Spitzenkandidatinnen Claudia Stamm und Stephanie Dilba: https://www.mut-bayern.de/2020/02/18/oez-anschlag-rechtsextreme-taten-wurden-verharmlost/

Herzliche Grüße
Ihr Team von mut
mut_HP_Spenden
mutSpende: Sie möchten unseren Wahlkampf, der leider viel Geld kostet, oder die Arbeit von mut generell finanziell unterstützen?

Kontoinhaber: Partei mut / Kreditinstitut: GLS Bank
IBAN: DE97 4306 0967 8238 6479 00 / BIC: GENODEM1GLS

Weitere Infos: Spenden für mut

Was nicht alle wissen: wir finanzieren uns allein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. mut erhält keinerlei staatliche Unterstützung. Sämtliche Materialien, von der Fahne bis zum Aufkleber, tragen wir selbst.

Spenden für die Partei mut sind steuerlich absetzbar.
mut wurde am 1.Juni 2017 unter anderen mit und von der ehemaligen Landtagsabgeordneten Claudia Stamm, dem Soziologie Professor Stephan Lessenich und der ehemaligen Landesvorsitzenden der Piratenpartei Nicole Britz gegründet.
mut steht für eine Politik, die konsequent für folgendes einsteht: die Achtung der Menschenwürde, soziale Gerechtigkeit, humane Asylpolitik, die Vielfalt der Gesellschaft und einen ökologischen und ökonomischen Umbau.

mut - Menschlich.Konsequent.Logisch
mut im WEB
facebook twitter website instagram youtube