„Links“ ist kein Lager!

von Stephan Lessenich, Parteigründer und Spitzenkandidat für mut

Der scheinbar unaufhaltsame Rechtsruck in unserer Gesellschaft, die wachsende soziale Ungleicheit im Lande und die Missachtung von Menschen- und Bürgerrechten, zumal in Bayern, macht mehr denn je eine starke politische Gegenbewegung notwendig. mut versteht sich als treibende Kraft eben dieser Gegenbewegung. mut steht für eine lebendige Demokratie und für eine solidarische Gesellschaft, die von und mit ihrer Vielfalt lebt und ihre zerstörerische Wirtschaftsweise überwindet.

Weiterlesen „„Links“ ist kein Lager!“

Im Hambacher Forst scheitern alle Parteien!

von Jörg Jovy – Spitzenkandidat in Schwaben

Die Bilder von umgesägten Bäumen, von Polizeibeamt*innen, die Demonstrant*innen wegtragen und Baumhäuser zerstören, werden das Wahrzeichen einer gescheiterten Politik. Bereits vor 50 Jahren rechtfertigten CDU/CSU, FDP und SPD den Bau von Atomkraftwerken als sogenannte Brückentechnologie. Als Ersatz für Braun- und Steinkohle, deren Abgase aus der Kohleverstromung den Himmel über dem Ruhrgebiet verdüsterte. Bis zu jenem Zeitpunkt, an dem erneuerbare Energien in der Lage wären, Atom und Kohle zu ersetzen. Das sind Sonne, Wind, Wasser und Erdwärme seit langem, aber trotzdem lässt die Energiewende auf sich warten. Weiterlesen „Im Hambacher Forst scheitern alle Parteien!“

SZ: Prominente in der Politik – Aber nur einer ist mut-ig!

Eigentlich wollte Matthias Matuschik seinen Job bei Bayern 3 an den Nagel hängen und ab nach Panama. So steht es bis heute auf seiner Website. Dabei hat der Kabarettist und Moderator ein neues Ziel: den Landtag. Matuschik ist das prominente Gesicht der Liste „mut“, die Claudia Stamm, die Ex-Grüne, gegründet hat. „Klar steckt da Kalkül dahinter“, sagt er, „aber es ist ja nicht verkehrt, wenn sich bekannte Gesichter für etwas engagieren. Besser für Politik als für Cola oder Tütensuppe.“

weiterlesen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑