Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

mut Stadtführung „Widerstand in München“

8. Dezember / 14:00 - 16:30

Immer wieder versuchen Rechte und Rechtsextreme einen Schlussstrich unter das Thema Nationalsozialismus zu ziehen. Denn nur wenn der Mantel des Schweigens über den angeblichen „Vogelschiss in 1000 Jahren Geschichte“ gedeckt würde, haben die Ewiggestrigen und diejenigen, die von einer braunen Zukunft träumen, eine Chance.

Erinnerung ist eine politische, gesellschaftliche und moralische Notwendigkeit, damit morgen nicht Diktatur und Rassismus in Deutschland erneut die Macht an sich reißen. Deshalb wollen wir gemeinsam mit Stephanie Dilba – Stadtführerin und mut-OB-Kandidatin – den Erinnerungsraum in der Hauptstadt der Bewegung erobern.

Auf einem Rundgang durch die Maxvorstadt werden Frauen und Männer vorgestellt, die Widerstand gegen den Nationalsozialismus leisteten. Sie erstellten und verteilten Flugblätter, gründeten Widerstandsgruppen, versteckten verfolgte Personen oder verhalfen Juden zur Flucht. Neben Georg Elser und den Mitgliedern der Weiße Rose widmet sich die Führung insbesondere unbekannten Widerständler*innen wie Hans und Centa Beimler, Lotte und Gottlieb Branz, Otto Binder und Lina Haag.

Stadtführung „Widerstand gegen den Nationalsozialismus – von mutigen Frauen und Männern“

Sonntag, 8.12.2019

Treffpunkt: Platz der Opfer des Nationalsozialismus

Beginn: 14 Uhr

Dauer: ca. 2 ½ Stunden

Leitung: Stephanie Dilba, Münchner mut OB Kandidatin

Die Teilnahme ist kostenlos.


 

Details

Datum:
8. Dezember
Zeit:
14:00 - 16:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags: