Axel Schweiger

Biografie von Axel Schweiger

Axel Schweiger
Axel Schweiger – Schatzmeister und Sprecher mut-Forum Asyl und Zuwanderung

Axel Schweiger, wurde 1957 geboren, machte eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und sein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Sein Studium der Betriebswirtschaft an der LMU hat er vorzeitig beendet, da er zeitgleich bereits abeitete und die Position des Leiters des Rechnungswesens einer Versicherungsgesellschaft übernahm.


Stationen:

  • Kaufmännischer Leiter und Prokurist einer Leasinggesellschaft
  • Selbstständigkeit mit einem Immobilienunternehmen
  • Berufsbegleitend Weiterbildung zum Immobilienwirt (Dipl. VWA)
  • Geschäftsbereichsleiter für Osteuropa bei einem amerikanischen Unternehmen für Analysegeräte.
  • Seit 2012 ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Münchner Tafel
  • Seit 2014 als Personalleiter; daneben Leitung von zwei Ausgabestellen der Münchner Tafel
  • 2015 Gründung der Initiative „München integriert“
  • 2016 Bürgerpreis der SPD Sendling für dieses Engagement bei „München integriert“ und der „Münchner Tafel“

Axel Schweiger ist geschieden und hat drei erwachsene Töchter und zwei Enkelkinder.


Zitate

„Wenn wir von Integration sprechen, müssen wir Integration neu definieren. Viel zu sehr haben wir uns unbewusst das Gerede von der “Leitkultur” aufdrängen lassen. Ich auch! Wir müssen Integration neu denken. Integration fängt mit Akzeptanz an, nicht mit Toleranz, also des gerade mal so Erduldens anderer Kulturen. Integration richtig verstanden ist ein Geben und Nehmen, ist verbunden mit Offenheit für das Verständnis des Gegenübers für seine Sprache, sein kulturelles Verständnis. Integration ist dann nicht das Verlangen des Unterordnens des Gegenübers in “meine” Kultur, sondern ein Prozess des Zusammenwachsens auf der Basis unseres Grundgesetzes. Und nur so wird Integration eine Bereicherung – für beide Seiten.“


 

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑