Trans der Norm – Talkabend Trans-Identität

* E I N T R I T T F R E I *

Thema: Trans-Identität
Medizin, Recht, Gesellschaft
gestern-heute-morgen

Hier wollen wir mit den Teilnehmer*innen ausgehend von gestern einen Blick in die Zukunft wagen. Zukünftige Entwicklungen in den Bereichen Medizin, Recht, Gesellschaft, Religion sollen präsentiert werden.


Moderation:
Jula Böge
(Autorin, Bloggerin)

Frank Wesnitzer
(Trainer für Achtsamkeit und Selbstmitgefühl)

Gäste:
Werner Gaßner
(Themensprecher für die gesellschaftliche Vielfalt bei der Partei mut)

Shalina Kimpling
(Diplom-Sozialpädagogin)

Timo
(Queer politisch aktiv, Queer Franken)

Dr. Bernhard Liedl
(Chefarzt, Zentrum für Rekonstruktive Urogenitalchirugie, Urologische Klinik München-Plaegg)

Peter Steinhoff
(Sozial- und Diversityberater, Deutsche Post DHL)

Jane Thomas
(dgti – Deutsche Gesellschaft für Trans-Identität und Intersexualität; LSU – Lesben und Schwule in der Union)

Sandra Wißgott
(Gründerin und 1. Vorsitzende von Trans-Ident e. V.; Mitglied dgti – Deutsche Gesellschaft für Trans-Identität und Intersexualität)

Finn Wolfrum
(Pfarrer der Evangelischen Landeskirche, Veitshöchheim)

Projekt: QueerArt
Queer Franken in Kooperation mit Queer Culture Nürnberg e. V. und in Zusammenarbeit mit dem KUF im südpunkt
Mit Unterstützung des Menschenrechtsbüros der Stadt Nürnberg
„gefördert im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“


Der Zugang zur Veranstaltung ist barrierefrei möglich. Gebärdendolmetscher*innen sind vor Ort.

Einlassvorbehalt

Die Veranstalter behalten sich gem. Art 10 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren.

Demo gegen Transphobie und Sexismus

Veranstaltungshinweis: Am 20. November wird weltweit der „Transgender Day of Remembrance“ begangen zum Gedenken an die Opfer homophober Gewalt. Erstmals in München organisiert die Münchner Aktivistin Michaela Ferstl eine Kundgebung vor dem bayerischen Landtag. mut unterstützt den Aufruf, ein Zeichen gegen trans*feindliche Ignoranz, Vorurteile, Mobbing und Gewalt und für gesellschaftliche Akzeptanz zu setzen.

Weiterlesen „Demo gegen Transphobie und Sexismus“

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑