Demonstration: Not safe! Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

In Afghanistan herrscht Krieg. Seit nun fast 40 Jahren. Dies verdeutlicht auch der neu erschienene Lagebericht des Auswärtigen Amtes, sowie zahlreiche Berichte von Menschenrechtsorganisation wie beispielsweise der UN. Anstatt nun die Abschiebungen endlich einzustellen, hat Bundeskanzlerin Merkel nun verlautbaren lassen, dass die Bundesregierung keinen Anlass mehr sieht, um an der seit Mai 2017 bestehenden Beschränkung auf Straftäter, Gefährder und „hartnäckige Identitätstäuscher“ festzuhalten. Stattdessen sollen Abschiebungen in das Krisengebiet wieder stärker forciert werden.


Am 03. Juli findet voraussichtlich der nächste Abschiebeflug nach Afghanistan statt. Wir wollen an dem Tag ein lautes Zeichen unseres Protestes setzen und rufen daher alle dazu auf, sich an der Demo zu beteiligen! Afghanistan ist nicht sicher! Für niemanden!
Wir fordern den sofortigen Stopp aller Abschiebungen!


Weitere Informationen zu den Abschiebungen nach Afghanistan findet ihr hier: https://www.fluechtlingsrat-bayern.de/

Weitere Formen des Protestes, wie zum Beispiel unsere Banneraktion, findet ihr hier: https://afghanistan.not-safe.de/index.php/mitmachen/

Bildungsstreik 2018 – Sie schieben ab? Wir streiken!

Bildungsstreik 2018: Veranstaltungshinweis – mit Unterstützung und Teilnahme durch die Partei mut

+++Veranstalter: Jugendaktion Bildung statt Abschiebung+++

Wir rufen für den 22. Juni 2018 dazu auf, nicht in die Schule, die Uni, den Betrieb zu gehen, nicht tatenlos in der Gemeinschaftsunterkunft oder zuhause zu bleiben, sondern stattdessen in Nürnberg (und anderswo) auf die Straße zu gehen, zu streiken, zu demonstrieren.

Weiterlesen „Bildungsstreik 2018 – Sie schieben ab? Wir streiken!“

Schutz der Familie, Schutz des Kindeswohls

mut solidarisiert sich mit Daniel Antenneh Zeleke Woldeyohannes, der seit 12. Mai in Erding in Abschiebehaft sitzt. Der äthiopische Familienvater ist in Hilpoltstein voll integriert, hat seit vier Jahren eine feste Arbeitsstelle und engagiert sich ehrenamtlich. Die Partei mut fordert vom bayerischen Innenministerium, die Abschiebung sofort zu stoppen. Weiterlesen „Schutz der Familie, Schutz des Kindeswohls“

nordbayern.de – der Onlinedienst von Nürnberger Nachrichten, 04. Februar 2018: Rund 150 Menschen demonstrierten am Samstag gegen die Abschiebung des Neuhausers Ashot Aharonyan nach Armenien. Christine Deutschmann, Vorsitzende des mut-Bezirksverbands Mittelfranken, fand deutliche Worte zur Abschiebepraxis des Innenministeriums.


 

Demo am 10.06.2017 in Nürnberg: „Die Würde des Menschen braucht mut.“

Am Samstag, den 10.06.2017 beteiligten sich mehrere hundert Menschen in Nürnberg an der Demo „Integration statt Abschiebung“. Auch mut war gut vertreten und viele von uns haben mit demonstriert. Für alle, die nicht dabei sein konnten, veröffentlichen wir die Rede von Axel Schweiger hier im Wortlaut und als Aufzeichnung. Weiterlesen „Demo am 10.06.2017 in Nürnberg: „Die Würde des Menschen braucht mut.““

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑