Vortrag und Diskussion „Lebensmittelverschwendung“ in Murnau

Beginn ist um 20 Uhr in der Kaffeerösterei. Bei Interesse besteht die Möglichkeit sich ab 19 Uhr vor der Kaffeerösterei über die neue Partei „mut“ zu informieren, deren Direktkandidat Heiner Putzier für den Stimmkreis Weilheim-Schongau ist. Das Thema Lebensmittelverschwendung wird er aus verschiedenen Gesichtspunkten aus betrachten. Was wird alles als Lebensmittel bezeichnet, was sind Lebensmittelverluste im Gegensatz zu Lebensmittelverschwendung, welche Rolle spielen die großen Handelsketten, wo liegen die Ursachen und was kann man dagegen tun? Sehr viele Fragen – Putzier wird versuchen, Antworten zu geben und freut sich auf eine anschließende lebhafte Diskussion.


Der Eintritt ist frei, Spenden für die junge mut Partei werden gerne entgegen genommen.

Bitte meldet Euch per Email bei heiner.putzier@mut-bayern.de mit dem Betreff „Lebensmittelverschwendung Kaffeerösterei Murnau“ an. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bestätigt. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, homo- / transphobe oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Bavarian Angst – Zweite Runde

BAVARIAN ANGST – ZWEITE RUNDE

30. SEPTEMBER UM 11:00

Wie kommen wir aus dieser Scheißdebatte wieder raus?

Politischer Frühschoppen zum Bayerischen Landtagswahlkampf 2018 mit Eva Bulling-Schroeter (Die Linke), Thomas Prudlo (ÖDP), Florian Weber (Bayernpartei), Benjamin Wildenauer (Piratenpartei) und eine*r Vertreter*in von Mut Bayern. Moderation: Stephan Dünnwald. Im Amphitheater des Bellevue di Monaco

Together with politicians from different parties in Bavaria we want to discuss, how to formulate visions of a society in alteration without excluding refugees and muslims. In German.


Nach der ersten Runde mit Politikern von SPD, FDP, Grüne, Freie Wähler und CSU geht unser Politischer Frühschoppen in die zweite Runde. Und über allem steht wieder die Frage: Wie können wir gesellschaftliche Bedürfnisse und Perspektiven formulieren, ohne Politik auf dem Rücken von Geflüchteten und Muslim*innen zu machen?


Mit unseren Gästen möchten wir unter anderem über Ankerzentren, Grenzpolizei, Seenotrettung und Ausbildungs- und Arbeitsverbote diskutieren. Wie sehen Parteien der Opposition die aktuelle Politik der Bayerischen Landesregierung? Welche anderen Modelle wären denkbar? Steht in Anbetracht der aktuellen Umfrageergebnisse ein Politikwechsel in Bayern bevor? Welche Maßnahmen auf Landesebene können zu einem besseren Europäischen Zusammenarbeiten bei der Flüchtlingspolitik führen? Und wie können kleinere Parteien aus der Opposition heraus konstruktive Politik machen?


Frühschoppen mit Essen aus dem Café ab 10:00, Diskussionsbeginn um 11:00.


Eintritt frei, Reservierungswünsche bitte per Mail an: reservierung@bellevuedimonaco.de. Bitte mindestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn da sein. Wir bitten um Verständnis, wenn wegen Platzmangel kein Einlass mehr möglich ist.

Wege aus der Krise – Vortrag mit Prof. Stephan Lessenich

Er ist einer der bekanntesten Soziologen Europas, erfolgreicher Buchautor, eine gefragte Stimme im Umfeld von Politik, Wirtschaft und Verbänden. Und trotzdem gründete Stephan Lessenich Mitte 2017 unter anderem zusammen mit der Landtagsabgeordneten Claudia Stamm die neue Partei mut. Obwohl er, wie er selbst sagt, eigentlich nie parteipolitisch aktiv werden wollte. „Aber die Zeiten verlangen, dass wir alle aktiv Partei ergreifen, gegen den Rechtsruck, gegen den Abbau von Bürger- und Freiheitsrechten, gegen eine Entdemokratisierung von Staat und Gesellschaft.“

Weiterlesen „Wege aus der Krise – Vortrag mit Prof. Stephan Lessenich“

Diskussion: Wie bunt ist das neue Weiß-Blau?

Trotz Ehe für alle ist der Kampf gegen Diskriminierung und für gleiche Rechte nicht abgeschlossen. Bis jetzt hat sich der Freistaat nur als Bremser in der Gleichstellungspolitik für LSBTI* gezeigt. Statt fortschrittlichem Kurs ist ein populistischer Rechtsruck zu befürchten.
rosa liste hat München bunter gemacht. Jetzt sollte sich auch Bayern bewegen. Bei der Diskussion mit Landtagskandidat*innen sollen Defizite aufgezeigt, Forderungen gestellt, gemeinsam Maßnahmen und Strategien entwickelt werden.


Zu diesem Thema wollen wir mit Euch und den Landtagskandidaten der Parteien diskutieren:

  • Gülseren Demirel, Die Grünen
  • Alexander Miklósy, Rosa Liste
  • Hep Monatzeder, Die Grünen
  • Dr. Michael Ott, SPD
  • Claudia Stamm, mut
  • Dr. Hans Theiss, CSU

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑