Gedenken an Dieter Flohr

Zum Tode von Dieter Flohr:

Claudia Stamm: „Mein herzliches Beileid gilt der Familie von Dieter – was für ein Schicksalsschlag! Wir haben erst ganz kurz vor der Wahl von Dieters Tod erfahren, um so mehr wollen wir jetzt unser Bedauern ausdrücken. Dieter und ich kannten uns nicht gut, aber wir kämpften bereits gemeinsam in unserer gemeinsamen Ex-Partei – immer interessiert daran, den sozialen bzw Gerechtigkeits-Aspekt zu stärken. Um so mehr hat es mich gefreut, dass Dieter sich entschloss, mut zu unterstützen und für mut zu kandidieren. Wir alle wissen, dass seine Leidenschaft die Kommunalpolitik war, und da hat er auch wirklich einiges bewegen können. Mit ihm und Ralph Hoffmann hat Mittelfranken nun in kurzer Zeit zwei große politische Kämpfer verloren, die uns allen fehlen werden.“

Nein zur AfD-Hetze in der Meistersingerhalle in Nürnberg

Wir starten um 11:30 Uhr: Demo ab NSU-Tatort Gyulaer Straße, (südl. Maffeiplatz)
12:30 Uhr: Kundgebung an Meistersingerhalle
14:00 Uhr: „Tatort Meistersingerhalle“ mit Bird Berlin, Matthias Egersdörfer, Neue Wortordnung, Kriemhild


Die AfD darf zum wiederholten Male in der Nürnberger Meistersingerhalle eine Wahlkampfveranstaltung durchführen, in Sichtweite des ehemaligen NSDAP Reichsparteitagsgeländes. Dagegen protestieren wir.


  • Die AfD propagiert Hass gegen Muslim*innen, Migrant*innen, Geflüchtete, Minderheiten und die freie Presse. Sie fördert Hetzjagden auf Menschen, wie erst jüngst in Chemnitz.
  • Die AfD versucht mit Lügen Unfrieden in Deutschland zu erzeugen und spaltet die Gesellschaft mit ihrer Hetze.
  • Die AfD ist unsozial und marktradikal.
  • Teile der AfD kooperieren zunehmend mit Neonazis, Pegida und der Identitären Bewegung. AfD entwickelt sich zu einer extrem rechten Sammlungsbewegung.
  • Die AfD propagiert eine völkische Ideologie und strebt einen autoritären Staat an.

Kennenlern-Abend: mut-Bezirksverband Mittelfranken

Wir laden herzlich ein zum mutigen Austausch: Die Ziele Partei und Mitglieder von mut kennenlernen und vor allem Ihren und Euren Anliegen ZEIT & RAUM zu geben. Interessierte sind also herzlich willkommen!


Wann: Donnerstag, 23. November 2017
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: ZEIT & RAUM, Wespennest 2, 90403 Nürnberg

Wir möchten mit Ihnen und Euch über eine Politik sprechen, die die Menschenwürde als nicht diskutable Größe in den Fokus aller Entscheidungen und Handlungen stellt. Dazu gehört eine Asylpolitik, die Geflüchtete – egal welcher Herkunft – in die Gesellschaft einbezieht. Ebenso wie die unbedingte Gleichstellung von Minderheiten und eine Politik der materiellen Umverteilung.

Eine Rückmeldung, wer kommt, wäre gut – einfach kurze Mail an: christine.deutschmann@mut-bayern.de

Und wer sich spontan entschließt, ist natürlich auch willkommen.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend!

Ihr und Euer Team vom mut-Bezirksverband Mittelfranken
____________________________________________

Einlassvorbehalt: Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, homo- / transphobe oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.


 

mut gründet Bezirksverband Mittelfranken

Die neue Partei mut lädt am 12.Oktober 2017 zur Gründungsveranstaltung ihres ersten Bezirksverbandes ein

Seit ihrer Gründung am 1. Juni 2017 in München verzeichnet mut viel Zuspruch, Zuwachs – und vor allem expandiert die Partei jetzt auf regionaler Ebene. Mit der Gründung eines Bezirksverbandes wollen die mittelfränkischen Mitglieder von mut ihre politische Präsenz vor Ort verstärken und ihre Erreichbarkeit für interessierte Bürgerinnen und Bürger verbessern. mut (mitbestimmen, umsteuern, teilen) setzt sich ein für soziale Gerechtigkeit, gesellschaftliche Vielfalt, eine menschenwürdige Asylpolitik und stellt Ökologie und nachhaltiges Wirtschaften in den Mittelpunkt. Weiterlesen „mut gründet Bezirksverband Mittelfranken“

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑