Offener mut-Stammtisch in München

Wir möchten Euch sehr herzlich zu unserem nächsten Stammtisch in München einladen. Ihr könnt dabei erfahren, für welche Werte mut steht und was wir von der Partei mut in nächster Zeit vor haben. Zugleich wollen wir ein offenes Ohr dafür haben, was Euch bewegt.

Wie sieht es aus mit dem PAG? Dieser mut-Stammtisch widmet sich dem aktuellen Stand beim Polizeiaufgabengesetz zu dem wir Euch sehr herzlich einladen.

Der  Sprecher des Bündnisses „noPAG“ Joerg Jovy, Stephanie Dilba von den Löwenfans gegen Rechts und Claudia Stamm werden mit den Teilnehmern der Veranstaltung über die aktuellen Entwicklungen beim Polizeiaufgabengesetz diskutieren und Fragen beantworten.

Im März hatte Innenminister Herrmann Nachbesserungen beim PAG angekündigt, die die ehemalige Landtagsabgeordnete Claudia Stamm bei den Beratungen im Landtag immer wieder angemahnt hatte. „Wenn die Regierung jetzt ihre Fehler korrigiert, ist das ein erster Schritt in die richtige Richtung“, kommentiert Claudia Stamm die jüngsten Entwicklungen.

Auch interessierte Bürger*innen, die (noch) nicht Mitglied von mut sind und sich über die Ziele und Grundsätze von mut informieren oder mitdiskutieren möchten, sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Ebenso Pressevertreter*innen.

Euer Team von mut

 

Neues zum PAG: Innenminister Herrmann kündigt Nachbesserungen beim PAG an

Weiterlesen „Offener mut-Stammtisch in München“

mut-Stammtisch in München

Unser nächster Stammtisch in München steht an und wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! Es geht dabei um den Austausch und die Möglichkeit zu erfahren, für was mut steht. Und wir wollen ein offenes Ohr dafür haben, was die Menschen bewegt.

Thema: Qua Vadis Europa? Diskutiert mit uns und den von mut unterstützten Europa-Kandidatinnen von „Demokratie in Europa“ Krisztina Andre und Beate Lippmann unsere Vision von einem neuen, solidarischen, ökologischen und demokratischen Europa.

Weiterlesen „mut-Stammtisch in München“

Treffen mut-Forum Bildung

Was? Treffen mut-Forum Bildung

Wann? Dienstag, den 19.02. um 19 Uhr

Wo? HeimWerk in der Müllerstraße. 49, 80469 München

 

+++ Thema (unter anderem): Aktuelle bildungspolitische Themen, Zukunft des mut-Forum Bildung +++

 

Es ist wieder soweit: Das mut-Forum Bildung trifft sich – diesmal im HeimWerk am Sendlinger Tor in München!

 

+++ Bitte zur Veranstaltung anmelden +++

 

Um eine Anmeldung wird gebeten an: sebastian.felsner(at)mut-bayern.de

 

Eingeladen sind alle Bildungsinteressierten! (Parteimitgliedschaft ist keine Voraussetzung der Teilnahme)

 

Ich freue mich auf ein schönes Treffen!

 

Sebastian Felsner

Sprecher mut-Forum Bildung

 

+++ Einlassvorbehalt +++

 

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, homo- / transphobe oder sonsige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

mut-Stammtisch in München

Nächster mut-Stammtisch zu Frieden, Abrüstung und SiKo

Alle Jahre wieder tagt die sogenannte Sicherheitskonferenz in München, und alle Jahre wieder zieht sie Proteste nach sich.

Vom 15.02. – 17.02.19 treffen sich wichtige Vertreter*innen der Staaten und der Wirtschaft im Münchner Bayrischen Hof.

mut diskutiert deswegen diesmal beim Stammtisch am 18.02.2019 um 19.00 Uhr im Eine-Welt-Haus über Sinn und Unsinn dieser Veranstaltung. Eng verknüpft mit der Sicherheitskonferenz ist die deutsche Rüstungsindustrie, die kräftig an Krieg und Elend verdient. Dabei steht für uns fest: Diese denkt nur an materiellen Gewinn, und nicht an die Opfer.

Wir freuen uns auf euer Kommen und auf eine anregende Diskussion.

Weiterlesen „mut-Stammtisch in München“

Einladung zum mut-Stammtisch in München

Am Montag, 21.01. um 19 Uhr findet unser 1. Münchner Stammtisch des Jahres im Eine Welt Haus in der Schwanthalerstraße 80 statt.

Dazu dürfen wir Caroline und Franziska aus Olching als Gäste begrüßen. Sie werden uns über den aktuellen Stand ihrer gerichtlichen Auseinandersetzung und ihre diversen öffentlichen Aktionen in Sachen Containern/Lebensmittelrettung informieren. Caroline und Franziska wurden im vergangenen Jahr wegen besonders schwerem Diebstahl angeklagt, weil sie weggeworfene Lebensmittel aus dem Müllcontainer eines Olchinger Lebensmittelgeschäftes „gerettet“ haben. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit den beiden, unseren bei mut aktiven Juristen Max Kuhlmann und Tim King sowie hoffentlich vielen weiteren aktiven mut-Mitgliedern und Gästen.

Mehr Infos zu Caroline und Franziska findet Ihr hier:

http://olchiscontainern1.blogsport.de

https://weact.campact.de/petitions/containern-ist-kein-verbrechen-1
Weiterlesen „Einladung zum mut-Stammtisch in München“

Mut-Infoabend in München

Herzlich Willkommen bei mut!

mut Infoabend für Interessierte und Neumitglieder

am Mittwoch 12. Dezember um 19 Uhr

im Café Eisblüte, Ottobrunner Straße 36, München

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, homo- / transphobe oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Teddybären-Verkauf zugunsten der Münchner Aids-Hilfe

Eine lieb gewordene Tradition: auch in diesem Jahr hatte Claudia Stamm, wie jedes Jahr, zugunsten der Münchner Aids-Hilfe Teddys verkauft. Der Teddybären Verkauf geht auch noch weiter. Wer noch einen der begehrten „Aids-Teddy 2018“ haben möchte:
Zu finden ist der Stand der Münchner Aids-Hilfe noch am 7.12. und 8.12.2018 am Sendlinger Tor Platz und auch beim Pink Christmas Weihnachtsmarkt im Glockenbachviertel in München.

Weiterlesen „Teddybären-Verkauf zugunsten der Münchner Aids-Hilfe“

Gedenken an die homosexuellen Opfer des Nazi-Regimes in München

Am 20. Oktober 1934 fand die erste große antihomosexuelle Razzia der Nationalsozialisten in München statt.  In den folgenden Jahren wurden viele Männer und auch Frauen wegen ihrer sexuellen Identität diskriminiert, eingesperrt, geschlagen und sogar getötet.
Am 8. Jahrestag der Verhaftungswelle gedenken wir der zahlreichen Opfer des Nazi-Regimes, aber auch derer, die noch bis 1969 und danach aufgrund des § 175 verfolgt wurden.

Weiterlesen „Gedenken an die homosexuellen Opfer des Nazi-Regimes in München“

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑